Suche
Suche Menü

Nähen mit Kindern

Nähen mit Kindern – geht das wirklich gut?

Ja, und ob das geht! Ein Wechselbad der Gefühle und Emotionen. Ich werde immer mal wieder darauf angesprochen, daher ist ein Blogbeitrag zu diesem Thema längst fällig.

insta-picIn einer Gruppe von 4-5 Kindern bieten wir diese Kurse an. Zu Anfang stehst meist für alle die noch nie mit einer Nähmaschine in Berührung gekommen sind unser Nähführerschein. Hier lernen die Kinder etwas über die Nähmaschine und Ihrer Funktion im Allgemeinen.

Es werden die ersten Übungen gemacht um ein Gefühl zu bekommen wie man mit so einer Maschine umgeht. Neben den praktischen Übungen binden wir immer wieder ein bisschen Theorie ein. Es gibt auch eine Runde Materialkunde in der alles zum Thema Stoff erklärt wird.

12

Um jedoch auch ein Erfolgserlebnis zu gewährleisten, nähen wir zusammen einen Schlüsselanhänger und ein Kissen. Diese werden meist ganz individuell und nach Wünschen der Kinder gestaltet. Hier sind schon wundervolle Varianten entstanden.

18 08

Wie läuft so ein Nähkurs ab?

Fünf Kinder, im Alter zwischen 7-14 Jahren, Hummeln im Hintern und ganz aufgeregt… ist da an Nähen zu denken? Es ist ganz interessant die Stimmung so aufzunehmen. Am Anfang, wenn die Kinder ankommen sind sie meistens sehr ruhig, man sieht ihnen die Anspannung und Aufregung an der Nasenspitze an. Aber meist nach der ersten Kennenlernrunde geht das wilde Geschnatterte an. Es wird erzählt was schon genäht wurde oder was sie gerne nähen möchten. Im Theorie Teil muss man sie auch manchmal bremsen. Jeder möchte mitreden und etwas sagen und am liebsten doch gleich an die Nähmaschine.

 07  11  10

Dann ist es auf einmal wieder ganz ruhig. Es wird ganz angespannt und konzentriert gearbeitet. Die ersten Linien, Bögen und Figuren genäht. Mancher ist schneller, mancher ganz genau. Alle aber hoch motiviert, dass Beste aus sich heraus zu holen.

09 06

Wenn das Gefühl für die Maschine und das Nähen vorhanden ist, dürfen sich die Kinder einen Schlüsselanhänger aus Filz mit Bändern ihrer Wahl verzieren. Hier wird es wieder laut…. „Welches Band nimmst Du?“ „Meinst Du das schaut gut aus?“, „Ey Finger weg, das sind meine Bänder – such dir deine eigenen!“, …. Hier muss ich manchmal schlichten und mehrfach betonen, dass genug für alle da ist.  😉

05 03

Ist der Schlüsselanhänger dann fertig, merkt man schon wie stolz sie sind… sie drehen und wenden ihr erstes genähtes Teil und grinsen bis über beide Backen in sich hinein. Es wird verglichen und sich gegenseitig gelobt – vorherige Revierkämpfe sind auf einmal wieder vergessen.

02 08

Als nächsten Schritt nähen wir ein Kissen mit Hotelverschluss. Diese können ebenfalls wieder verziert und gestaltet werden. Es wird eifrig überlegt, Ideen wieder verworfen, ganz viel drauf gepackt oder ganz minimalistisch gearbeitet. Manche nehmen es ganz genau, andere wiederum geht es darum der Schnellste zu sein. Schon hier sieht man verschiedene Stil- bzw. Geschmacksrichtungen bei den kleinen Kids.

11 13

Am Schluss wenn alles geschafft und jeder fertig ist, nimmt ein ganz großes Gefühl den Raum ein. Alle sind stolz und unsagbar glücklich etwas ganz Tolles und Individuelles geschaffen zu haben. Wenn die Kinder von ihren Eltern abgeholt werden, wird alles sofort präsentiert. Manchen Elternteil sieht man sogar an, dass sie ganz erstaunt sind, was ihr Kind hier selbst genäht hat und fragen dann sogar mehrfach nach, ob sie das alleine gemacht haben. Manche wiederum können es gar nicht glauben, dass IHR Kind an einer Nähmaschine gesessen hat. Da kam dann schon der Ausspruch: „achso… ich dachte ihr näht erst einmal mit der Hand…“!

16

0307 06

Kinder sind etwas Wundervolles. Man kann ihnen ruhig etwas zutrauen! Mit Anleitung und Unterstützung können Sie vieles erreichen und ich freue mich auf jeden Kurs wenn ich wieder ein paar junge Mädels (Jungs sind ebenfalls jederzeit herzlich willkommen) begleiten und ihnen dieses Hobby näher bringen darf. Bei uns wird gelacht, wir machen auch Quatsch, sind jedoch auch ganz angestrengt und konzentriert bei der Sache!

18 17

14

button_ich_und_mein_naehpark03b_zpsrcs7g0ckWir sind mit tollen Brother Maschinen ausgestattet, die ein sehr gutes Maß an Sicherheit gewährleisten (Geschwindigkeitsregulierung etc.) und so auch für Kinder absolut geeignet sind. Mit dem Nähpark in Cham haben wir einen starken Partner an der Seite der uns das ermöglicht hat und auch jeder Zeit mit Rat und Tat zur Seite steht.

Kindergeburtstag mit Nähen verbringen – klar warum nicht.

19Altersentsprechend lernen die Kinder etwas, können kreativ sein und zusammen etwas erleben. Das Thema und den Umfang besprechen wir immer vorab mit dem Geburtstagskind und den Eltern.

Wir begrenzen die Anzahl unserer Kindernähkurse auf generell auf 4-5 Kinder. Ich möchte mir bewusst für jedes einzelne Kind Zeit nehmen und so zu gewährleisten, dass genügend Raum vorhanden ist, um alles ausreichend und individuell für jeden einzelnen zu erklären. Es soll niemand das Gefühl bekommen zu kurz zu kommen.

13 15 04

Zweimal im Monat bieten wir unsere Kindernähkurse an einem Samstag und in den Ferien als Sondertermine an. Aktuell findet Ihr unsere Termine in den Herbstferien zur Buchung in unserem Shop.

Die Termine wären wie folgt:

  • 03.11. – Wir nähen einen Shopper
  • 06.11. – Nähführerschein für Anfänger
  • 07.11. – Wir nähen einen Shopper

Am 03.11. und 07.11. kann gerne auch etwas anderes nach Absprache genäht werden . Weitere Workshop und Nähtreff Termine (Kinder und Erwachsene) für November folgen in den nächsten Tagen. Möchtet Ihr über aktuelle Termine informiert werden? Dann schickt uns Eure E-Mail Adresse an handmade[at]din-din.de – wir nehmen Euch gerne in unseren Newsletter auf. Wir freuen uns auf unsere nächsten Workshops mit Euch!

unterschrift

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Cindy,
    Ich hätte gern telefonisch Kontakt aufgenommen, leider konnte ich auf der Website keine Telefonnr finden. Meine 8jährige Tochter interessiert sich für den Nähführerschein, der in den Herbstferien angeboten wird. Sie hat jedoch keine Näherfahrung, aber eine Nähmaschine zu ihrem Geburtstag bekommen. Wäre denn noch ein Platz frei?
    Mit besten Grüßen aus Schwabach
    Sabine Kistner

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


fünfzehn − 6 =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen